Toolbar-Menü
Hauptmenü
Sie sind hier: Start

Bild zeigt Coronaviren in starker Vergrößerung

Wichtige Hinweise für die Teilnahme an
Präsenzveranstaltungen!

26.11.2021

Aufgrund der Regelungen der Zweiten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 23. November 2021 besteht aktuell eine Testpflicht für Teilnehmende und Lehrkräfte an Aus- und Fortbildungsveranstaltungen.

Sie dürfen deshalb das Seminargebäude nur betreten, wenn Sie vor Seminarbeginn täglich einen gültigen Nachweis über

  • einen vollständigen Impfschutz oder
  • die Genesung oder
  • einen negativen Corona-Test (Test liegt max. 24 h zurück, von einer Teststelle oder Selbsttest bzw. PCR-Test nicht länger als 48 h zurückliegend)

vorlegen können (3G-Regel).

Die Nachweiskontrolle erfolgt in der Anmeldung. Bitte melden Sie sich deshalb vor Seminarbeginn UNBEDINGT in der Anmeldung.

Während der gesamten Dauer der Fortbildung ist eine medizinische Maske zu tragen.

Wer in häuslicher Gemeinschaft mit einer positiv getesteten Person lebt oder mit dieser längeren intensiven Kontakt hatte, wird ausdrücklich gebeten, den Veranstaltungen generell fernzubleiben!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Bild zeigt Coronaviren in starker Vergrößerung

Wichtige Hinweise für die Teilnahme an
Präsenzveranstaltungen!

26.11.2021

Aufgrund der Regelungen der Zweiten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 23. November 2021 besteht aktuell eine Testpflicht für Teilnehmende und Lehrkräfte an Aus- und Fortbildungsveranstaltungen.

Sie dürfen deshalb das Seminargebäude nur betreten, wenn Sie vor Seminarbeginn täglich einen gültigen Nachweis über

  • einen vollständigen Impfschutz oder
  • die Genesung oder
  • einen negativen Corona-Test (Test liegt max. 24 h zurück, von einer Teststelle oder Selbsttest bzw. PCR-Test nicht länger als 48 h zurückliegend)

vorlegen können (3G-Regel).

Die Nachweiskontrolle erfolgt in der Anmeldung. Bitte melden Sie sich deshalb vor Seminarbeginn UNBEDINGT in der Anmeldung.

Während der gesamten Dauer der Fortbildung ist eine medizinische Maske zu tragen.

Wer in häuslicher Gemeinschaft mit einer positiv getesteten Person lebt oder mit dieser längeren intensiven Kontakt hatte, wird ausdrücklich gebeten, den Veranstaltungen generell fernzubleiben!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

____________________________________

Formular zur Bestätigung eines negativen Selbsttests

Zur Dokumentation des Selbsttests nutzen Sie bitte die folgende Selbsterklärung und legen diese an der Anmeldung vor:

____________________________________

Formular zur Bestätigung eines negativen Selbsttests

Zur Dokumentation des Selbsttests nutzen Sie bitte die folgende Selbsterklärung und legen diese an der Anmeldung vor:

Portrait vom Leiter der LAköV, Herrn Thilo Gebauer
© Lukas Schramm Fotografie

Neue Leitung der Landesakademie

29.10.2021

Seit September 2021 hat Herr Thilo Gebauer die Leitung der LAköV übernommen. Der Jurist hatte zuvor im Innenministerium die Fachaufsicht über die Polizeihochschule des Landes Brandenburg geführt sowie das Dienst- und Hochschulrecht der Polizei erneuert. Herr Gebauer erklärte, er freue sich auf die Möglichkeit, seine langjährigen Erfahrungen nun in praktische Bildungsarbeit einfließen lassen zu können. Erste Herausforderung war die Ausbildungs- und Studienmesse für Berufe in der Landesverwaltung am 23. Oktober 2021, die erstmals durch die LAköV ausgerichtet wurde.

Herr Gebauer studierte Jura in Berlin, außerdem Wirtschaftsrecht in Jena (L.LM oec.) und Korruptionsbekämpfung an der Steinbeis-Hochschule Berlin (MBA). Er folgt auf Herrn Andreas Donderski, der die LAköV seit 2015 erfolgreich geleitet hat und nun im Innenministerium die Verantwortung für die Aus- und Fortbildung im gesamten Ressort trägt.

Portrait vom Leiter der LAköV, Herrn Thilo Gebauer
© Lukas Schramm Fotografie

Neue Leitung der Landesakademie

29.10.2021

Seit September 2021 hat Herr Thilo Gebauer die Leitung der LAköV übernommen. Der Jurist hatte zuvor im Innenministerium die Fachaufsicht über die Polizeihochschule des Landes Brandenburg geführt sowie das Dienst- und Hochschulrecht der Polizei erneuert. Herr Gebauer erklärte, er freue sich auf die Möglichkeit, seine langjährigen Erfahrungen nun in praktische Bildungsarbeit einfließen lassen zu können. Erste Herausforderung war die Ausbildungs- und Studienmesse für Berufe in der Landesverwaltung am 23. Oktober 2021, die erstmals durch die LAköV ausgerichtet wurde.

Herr Gebauer studierte Jura in Berlin, außerdem Wirtschaftsrecht in Jena (L.LM oec.) und Korruptionsbekämpfung an der Steinbeis-Hochschule Berlin (MBA). Er folgt auf Herrn Andreas Donderski, der die LAköV seit 2015 erfolgreich geleitet hat und nun im Innenministerium die Verantwortung für die Aus- und Fortbildung im gesamten Ressort trägt.

Größte Ausbildungs- und Studienmesse für Berufe in der Landesverwaltung 

25.10.2021

„Wir suchen Nachwuchskräfte, die unser Land positiv gestalten wollen.“ Mit diesen Worten begrüßte der Innenstaatssekretär Herr Schüler die Gäste der größten Ausbildungs- und Studienmesse für Berufe in der Landesverwaltung. Der Einladung nach Königs Wusterhausen folgten zahlreiche Besucher, die sich über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Allgemeinen Verwaltung, Polizei, Justiz, Informatik, Finanzverwaltung und weiteren Bereichen der öffentlichen Verwaltung informieren wollten. 

An mehreren Info-Ständen im Hörsaalgebäude konnten sie sich bei Berufspraktikern, Lehrkräften und Auszubildenden über die beruflichen Chancen in den unterschiedlichen Ressorts informieren. So unterschiedlich diese Chancen sind, eines haben sie gemein: Sie bieten einen krisensicheren Arbeitsplatz. Die Resonanz war groß und so waren die Stände aller Aussteller oft dicht umlagert. Auffällig war, dass die meisten Gäste nicht nur kamen, um Infomaterialien zu sammeln, sondern die ausführliche persönliche Beratung suchten. 

Die Landesverwaltung hofft nun auf zahlreiche Bewerbungen. Bewerbungsschluss für viele Fachrichtungen ist bereits Ende Oktober 2021. Nähere Hinweise unter mik.brandenburg.de.

Eindrücke vom Informationstag

Größte Ausbildungs- und Studienmesse für Berufe in der Landesverwaltung 

25.10.2021

„Wir suchen Nachwuchskräfte, die unser Land positiv gestalten wollen.“ Mit diesen Worten begrüßte der Innenstaatssekretär Herr Schüler die Gäste der größten Ausbildungs- und Studienmesse für Berufe in der Landesverwaltung. Der Einladung nach Königs Wusterhausen folgten zahlreiche Besucher, die sich über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Allgemeinen Verwaltung, Polizei, Justiz, Informatik, Finanzverwaltung und weiteren Bereichen der öffentlichen Verwaltung informieren wollten. 

An mehreren Info-Ständen im Hörsaalgebäude konnten sie sich bei Berufspraktikern, Lehrkräften und Auszubildenden über die beruflichen Chancen in den unterschiedlichen Ressorts informieren. So unterschiedlich diese Chancen sind, eines haben sie gemein: Sie bieten einen krisensicheren Arbeitsplatz. Die Resonanz war groß und so waren die Stände aller Aussteller oft dicht umlagert. Auffällig war, dass die meisten Gäste nicht nur kamen, um Infomaterialien zu sammeln, sondern die ausführliche persönliche Beratung suchten. 

Die Landesverwaltung hofft nun auf zahlreiche Bewerbungen. Bewerbungsschluss für viele Fachrichtungen ist bereits Ende Oktober 2021. Nähere Hinweise unter mik.brandenburg.de.

Eindrücke vom Informationstag